Dienstag, 13. August 2019

Hybrid-Verlag - ich komme :-)

Ich bin ab sofort Verlagsautorin des Hybrid-Verlags 😊


(In diesem Verlagsprogramm bin ich noch nicht vertreten. Aber im nächsten 😎)


Das ist für mich eine große Freude, denn meine kriminellen Ideen gehen mir niemals aus. Und was ist da besser, als ein (zweites) Zuhause für meine vielen Krimis gefunden zu haben.
Hinzu kommt, dass der Hybrid-Verlag im Saarland seinen Sitz hat. Also kann ich jederzeit zu dem Verleger fahren und meine Anliegen persönlich besprechen. Hat was 😏 
Mein erstes Buch in diesem Verlag ist eine Neuauflage. 
Und zwar bekommt "Pleiten, Pech und Leichen" ein neues Gesicht.
So sieht es zurzeit aus:

Der bisherige Verlag hat Krimis komplett aus dem Programm herausgenommen, weshalb der Krimi in dieser Form nicht mehr lieferbar ist. 
Aber damit ist das Ende dieses Werkes, das von Jennifer Klein und ihrer Oma Käthe handelt, in letzter Sekunde verhindert worden 😄
Denn mit der Neuauflage gibt es auch die Garantie, dass endlich der zweite Teil auf den Markt kommen wird. Jenny und Käthe sind schon fleißig dabei, ihre Mitmenschen zu nerven 😝
Also können wir uns alle darauf freuen, dass es bald wieder neuen kriminellen Schwung in meiner Autorinnenlaufbahn geben wird - gespickt mit ein paar Leichen, mit Tatortwanderungen, mit kriminell gutem Essen und nebenbei auch ein paar Kriminalkommissaren, die meinen Verbrechen auf den Grund gehen wollen 😲
Ihr seht, es ist und bleibt spannend 😈



Samstag, 6. Juli 2019

Norbert Kullmann zusammen mit Lukas Baccus und Theo Borg ganz vorn auf der Bestsellerliste

Heute ist so ein Tag, da freue ich mir doch glatt ein Loch in den Bauch 😀😂😎😍

Gleich zwei meiner Ebooks sind bei Kindle ganz vorne - also wirklich ganz vorne *jubel* ich kann es nicht fassen 😲

Da mir die Worte fehlen, lehne ich mich jetzt einfach zurück, lasse die Mörder vorübergehend mal Mörder sein und genieße diesen Anblick 😎



Ich füge noch Beiträge vom 08.07.2019 bei, die mich sooooo stolz machen:




Stunden später:
Und hier haben sich die Rollen zwischen Kullmann und Baccus/Borg vertauscht:


Freitag, 7. Juni 2019

Kullmann und die Schatten der Vergangenheit (ehemals "Tod am Litermont") gibt es auch direkt beim neuen Verlag:

Kullmann ermittelt in Schriftstellerkreisen (ehemals "Das Skelett vom Bliesgau") gibt es auch direkt beim Verlag:

Kullmann stolpert über eine Leiche (ehemals "Angstfalle") gibt es auch direkt beim Verlag - siehe hier:

Dienstag, 21. Mai 2019

Buchmesse Saar 2020 - und ich bin dabei :-))))))

Im Jahr 2020 wird es eine neue Buchmesse im Saarland geben - und zwar in der Landeshauptstadt Saarbrücken.
Es ist schön, dass das kleine Bundesland allen zeigt, dass es auch dort Großes und Große gibt, die es wert sind, in den Mittelpunkt gestellt zu werden 👍
Und ich bin dabei  😌



Näheres erfahrt ihr unter diesem LINK

Donnerstag, 9. Mai 2019

Krimilesung in der Kirche ...

... Elke Schwab macht's möglich 😇

Schön war es in der Frauenkirche in Köllerbach. Das Publikum war gefesselt von meinem spannendem Vortrag 😏
















Buchhandlung Balzert hat einen tollen Büchertisch bereitgestellt:







Montag, 29. April 2019

Trailer zum Krimi "Mord ohne Grenzen"



Gibt es als Buch und als Ebook unter anderem

H I E R

H I E R

H I E R

oder

H I E R

und natürlich auch in allen Buchhandlungen vor Ort (notfalls bestellen lassen 😃)

Freitag, 12. April 2019

Trailer zum Krimi "Tief unter Wasser"





Mein aktueller Krimi "Tief unter Wasser" ist erhältlich bei 
LINK
oder
LINK
oder
LINK
oder
oder
oder
oder in eurer Buchhandlung vor Ort 😊

Mittwoch, 20. März 2019

Kullmann kann's nicht lassen (im Original "Großeinsatz") kann auch direkt bei BOD bestellt werden:

Freitag, 8. März 2019

Meine 1. Lesung im Jahr 2019 in St. Ingbert war ein toller Erfolg :-)))

Mit "Tief unter Wasser" konnte ich am Aschermittwoch ein sehr interessiertes Publikum in Angst und Schrecken versetzen. Der Abend in der Stadtbücherei in St. Ingbert war ein voller Erfolg. Herr Jürgen Bost, Leiter des Literaturforums St. Ingbert hat mir nach der Lesung viele Fragen zum Schreiben gestellt, was auf großes Interesse beim Publikum gestoßen ist. Auch der/die eine oder andere aus dem Publikum konnte noch Fragen beisteuern.
Hinterher war der Krimi "Tief unter Wasser" sehr gefragt, weil alle wissen wollten, wie es weitergeht 😏





Fotos von Jürgen Bost

Dienstag, 26. Februar 2019

Erste Krimi-Lesung im Jahr 2019 in St. Ingbert

Endlich ist es soweit:
Ich stelle meinen aktuellen Krimi "Tief unter Wasser" in St. Ingbert vor.
Am 6. März 2019 ist es soweit!
Ich lade euch alle ganz herzlich ein:


Unter diesem LINK könnt ihr noch mehr darüber erfahren 👍 

Freitag, 1. Februar 2019

"Tod am Litermont" heißt jetzt: "Kullmann und die Schatten der Vergangenheit"

Der Klassiker "Tod am Litermont" ist noch weiterhin erhältlich.
Nur ab sofort unter dem Titel "Kullmann und die Schatten der Vergangenheit" 
und zwar mit diesem Cover:



unter dieser ISBN: 978-3748139881
Erhältlich zum Beispiel hier:
und noch mehr ...


Sonntag, 30. Dezember 2018

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins Jahr 2019 :-)

Lasst es noch einmal krachen im alten Jahr - aber bitte immer bei den Richtigen 😀 
Und beginnt das Jahr 2019 ohne jeglichen Ballast 😂





Donnerstag, 27. Dezember 2018

Im Jahr 2019 werden gleich mehrere meiner älteren Werke neu verlegt !!!!

Der erste Krimi, der 2019 einen Neustart erleben wird ist der Klassiker 

Tod am Litermont


Er bekommt nicht nur ein neues Cover, sondern auch einen neuen Titel: 

"Kullmann und die Schatten der Vergangenheit" 


lautet der neue "Litermont-Krimi" und wird so aussehen:







Der Krimi mit dem ursprünglichen Titel


Großeinsatz


bekommt den neuen Titel:

Kullmann kann's nicht lassen

und bekommt dieses Cover:






Angstfalle


bekommt den neuen Titel:

Kullmann stolpert über eine Leiche




Sonntag, 23. Dezember 2018

Ich wünsche euch allen einen schaurig schönen 4. Advent :-)))

Wir sagen euch an den lieben Advent
seht, ob ihr das vierte Büchlein kennt 😎



Hier könnt ihr lesen von Freundschaft, Liebe, Mord und Leid ...
das passt wunderbar in die "besinnliche" Zeit 😇

Ich wünsche euch einen ruhigen, entspannten und spannenden 4. Advent 💀



Samstag, 15. Dezember 2018

Ich wünsche euch allen einen verschneiten und gruseligen 3. Advent ;-)

Wir sagen euch an, den lieben Advent
seht ob ihr das dritte Büchlein kennt 😎




Hier könnt ihr lesen, welche bösen Menschen es gibt,
und wie sehr der Hund trotz allem den Menschen liebt 🐶

Einen schönen, verschneiten und spannenden dritten Advent wünsche ich euch 💖




Samstag, 8. Dezember 2018

Ich wünsche euch allen einen schönen und spannenden 2. Advent ...

Wir sagen euch an - den lieben Advent
seht, ob ihr das zweite Büchlein kennt 😎


Dieses Buch bekommt ihr u.a. auch hier: LINK

Hier könnt ihr lesen, zu welcher Tücke und List 
so mancher böse Bube - und auch Mädchen - fähig ist  💣

Einen schönen, idyllischen, romantischen und spannenden zweiten Advent wünsche ich euch 💝



Sonntag, 2. Dezember 2018

Ich wünsche euch einen schönen und spannenden 1. Advent

Wir sagen euch an - den lieben Advent 
seht, ob ihr das erste Büchlein kennt 😎

(z.B. hier erhältlich LINK)

Da könnt ihr lesen von Liebe, Mord und Leid
und erfreut euch an einer spannenden Zeit 😆


Einen schönen, idyllischen, romantischen und belesenen 1. Advent wünsche ich euch 💖

Sonntag, 11. November 2018

Dienstag, 30. Oktober 2018

Die Spannung geht weiter: Lesung in der Pieper-Buchhandlung in Saarlouis

Am 9.11.2018 findet meine Premierenlesung in der Buchhandlung Pieper in Saarlouis statt.






Autorenlesung mit Elke Schwab
Elke Schwab gibt uns am Freitag, den 09.11. um 19 Uhr bei PIEPER Bücher in der 1. Etage eine Leseprobe ihres neuen Buches „Tief unter Wasser“. Ein neuer Leichenfund erinnert an einen alten Mordfall. Vater und Sohn werden im Abstand von zwanzig Jahren getötet. Stehen beide Taten im Zusammenhang? Und welche Rolle spielen die Freundinnen Britta Ballhaus und Cindy Graf dabei? Als sich Britta, inzwischen Kriminalkommissarin, und Cindy eigenmächtig auf die Suche nach dem Hauptverdächtigen machen, erleben sie eine Überraschung nach der anderen. Und das Sterben hört nicht auf … Hochspannung am Burbacher Weiher!
Karten dafür sind im PIEPER Buchhaus im Erdgeschoss für 5 € erhältlich.

Montag, 29. Oktober 2018

Die Tatortwanderung am Burbacher Weiher war ein toller Erfolg ...

... trotz Wind und Kälte waren wir eine starke Truppe von über 30 Leuten.

Gewandert wurde nach diesem Krimi:




Die Fotos beweisen, dass alles gelungen war: Es wurde gelacht, gefroren, gefürchtet und gebabbelt 😜

Die Fotos sind von Markus Hawner und Manfred Rother und Winfried Hoffmann:


Gewusel am Start mit ganz aufgeregten Leserinnen und Lesern und Hunden!!!


Folget mir, ich komme nach 😅




 Die Einleitung ist immer das Schwierigste für mich 😮


Wir marschieren los:




Gebabbelt wird selbstverständlich, bis wir am nächsten Tatort ankommen:



 Winy (Winfried Hoffmann), unser Tausendsasser und einer der Fotografen zusammen mit seinem Hund Kyra:



 Der Ort am Burbacher Weiher, an dem dieser Krimi begann:



Fotograf erwischt Fotograf 😅




 Eine Grillhütte inmitten der mörderischen Idylle 😂



 Schön ist es, vor einer so tollen Truppe vorzulesen!!!!



 Die Kälte konnte niemanden von dieser Tour abhalten:


Und alle lauschen meinen Worten 😊



Wandern gehört zu einer Tatortwanderung dazu:



Die schwebende Hütte:



Hier wird es unwegsam. Aber das kann keine/n erschüttern:



Die gruselige Atmosphäre aus meinem Buch herrschte auch in der Wirklichkeit:




Weiter geht es mit vielen Hunden, die bei mir immer willkommen sind (und auch gut zuhören können 😏)




Einige der Mitwanderer waren schon geflüchtet! Sie haben die Spannung wohl nicht mehr ausgehalten. Hier ist der beharrliche Rest der tollen Truppe 😎



Lieben Freunden (in diesem Fall Ehemann und Freundin) gibt man bei mir kein Küsschen, sondern ein spannendes Buch 😀



So manch ein Hund hat sich vor lauter Spannung bei seinem Herrchen auf den Schoß verkrochen 😉 (Hier Manfred Rother, einer der Fotografen, mit seinem "Lucho")


Weiter geht es mit tollen Fotos:

Gekraxelt wurde auch:



Es ging immer tiefer in den Wald hinein:



 Die Spannung war live zu spüren:



Die Idylle war einmal, denn jetzt war Elke da 😁


 Rückweg zur Fischerhütte: Alle leben noch und sind glücklich!


 Wenn gerade keine Leiche auftauchte, haben sich die Fotografen gegenseitig fotografiert 😆



 Elke ganz andächtig beim Vorlegen ihrer Meucheltaten:



 So manch ein Hund bekam Angst und suchte Trost bei seinem Herrchen:



 Ein prüfender Blick, wieviele die Flucht ergriffen haben 😉
Ich musste feststellen, dass alle mutig waren!



 Signieren - eine schöne Aufgabe hinterher:



 Der Krimi, der an diesem Tag die Hauptrolle gespielt hat: