Dienstag, 13. August 2013

"Saarland:Krimiland" - eine saarländische Krimiautorengruppe geht an den Start

Das Saarland hat das Privileg, im Süden und Westen an Frankreich und im Nordwesten an Luxemburg anzugrenzen, was den deutschsprachigen Autoren nicht zugute kommt. Im Norden und Osten grenzen wir dafür an Rheinland-Pfalz, das Bundesland,  mit dem das Saarland schon über viele Jahre hinweg eine herzliche Hassliebe verbindet. Also keine optimalen Bedingungen, um mit der heimischen Kriminalliteratur den Weg über die Landesgrenze hinweg zu schaffen.
Deshalb habe ich die Initiative ergriffen und eine kleine Gruppe von Krimiautoren und Unterstützern gegründet, mit der wir auf uns aufmerksam machen wollen - nämlich die Gruppe:




Mit gemeinsamen Krimi-Events wollen wir erreichen, dass wir von den Medien - nicht nur von saarländischen Medien - besser wahrgenommen werden. Auch ist es uns ein Anliegen, saarländischen Krimiautoren/-innen, die sich noch am Anfang ihrer Laufbahn befinden, weiterzuhelfen, weil der Weg durch die Literaturwelt beschwerlich ist.

Unsere Homepage finden Sie 

Unser erstes Event findet am 21. September 2013 statt: 
Auf der Großveranstaltung der Firma Drumm-Feuerwerk im Deutsch-Französischen Garten werden wir uns vorstellen und Kostproben aus unseren aktuellen Werken vortragen, um das Warten auf das Feuerwerk, das erst bei Einbruch der Dunkelheit beginnt, spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.

Zu dieser Veranstaltung laden wir Sie alle ganz herzlich ein:


Mehr könnt ihr unter diesem 
darüber lesen!




Keine Kommentare:

Kommentar posten